Visitor Map von www.maploco.com

Dienstag, 22. Juni 2010

Certamente, Forse


Am Sonntag habe ich einen Film geguckt, da The Mentalist leider in Sommerpause geht. :C
Der Film lief auf RTL und hieß "Vielleicht, vielleicht auch nicht". Überhaupt darauf gekommen bin ich so: Ich stöberte so nach Filmmusik in der Stadtbücherei und dann fällt mir Ryan Reynolds auf. Ich hol die CD raus, um mich zu vergewissern, dass das wirklich Ryan Reynolds ist. Er war es. Es war die Musik von Definitely, Maybe.
Als ich dann zu Hause war, schaute ich in die Fernsehzeitung und siehe da: dieser Film kommt bald, was für ein glücklicher Zufall.
Also guckte ich den Film. Gute Entscheidung. Er ist witzig und süß und man kann mitraten, wer denn die Mutter ist. (Übrigens war die die Mutter, die ich am wenigsten leiden konnte und die ich mit ner leeren Apfelsaftpackung und nem Stück Käse beworfen habe.)
Am Ende war ich voll happy, weil seine wirkliche Liebe auch die war, die ich am liebsten mochte. YAI
Mal ganz abgesehen davon, ist Ryan Reynolds einfach heiß.

Das einzige Problem ist, dass ich vergessen habe den Film aufzunehmen. Deshalb muss ich ihn jetzt kaufen.
Nicht so schlimm.

Außerdem liebe ich Italien immernoch!!!!

Adieu
Satori

"Wie nennt man Jungs, die Schlampen sind?"

Certamente, Forse ist (wie man vielleicht bemerkt hat) Vielleicht, vielleicht auch nicht auf Italienisch. (Obwohl eigentlich ist es Auf jeden Fall, vielleicht.)

Keine Kommentare:

Wie ich darauf kam einen Blog zu starten

Ich habe ein tolles Buch, das da heißt "101 Dinge, die du getan haben solltest, bevor du alt und langweilig bist" Ding Nummer 36 fällt unter die Kategorie Hobbys und heißt "Starte einen Blog". Und genau das tue ich jetzt gerade.
Viele Grüße
Satori