Visitor Map von www.maploco.com

Freitag, 19. Juli 2013

Now you don't...

Letzte Woche war ich in dem wundervoll fantastischen Film Now You See Me. Vier anfänglich noch unzusammenhängende Straßenmagier (bzw. ein Illusionist (Jesse Eisenberg), ein Mentalist (Woody Harrelson), eine Entfesselungskünstlerin (Isla Fisher) und ein Trickdieb (Dave Franco)) werden von einem mysteriösen Auftraggeber zusammengeführt, um einen undurchschaubaren Plan auszufüheren, der damit beginnt, dass sie während einer Show in Las Vegas eine Bank in Paris ausräumen. Ein überforderter FBI-Agent (Mark Ruffalo) und eine Interpol-Agentin (Mélanie Laurent) werden auf die Gruppe namens The Four Horsemen (nach den vier Reitern der Apokalypse) angesetzt, doch hinken immer mehrere Schritte hinterher.

Die Tricks sind herrlich verwirrend, werden aber zur großen Erleichterung noch innerhalb des Films aufgeklärt. Daher erinnert der Film in seiner Machart entfernt an z.B. Ocean's 11, wo man den Plan nicht absehen kann und völlig im Dunkeln tappt.
Clever gemacht mit sympathischen Hauptdarstellern. Ich freue mich richtig für Jesse Eisenberg, dass er mal eine erstzunehmende Rolle hat und nicht einen unbeholfenen Teenager (okay, Mark Zuckerberg war eine ernstzunehmende Rolle, aber trotzdem...). Interessant ist, dass sowohl Morgan Freeman als auch Micheal Caine unsympathische Charaktere spielen.

Ein Überraschungserfolg und zu Recht.

Spaßfaktor: *****
Spannungsfaktor: ****
Charaktere: ****
Geschichte: ****
insgesamt: ***** ***

Satori needs to watch TV now

Keine Kommentare:

Wie ich darauf kam einen Blog zu starten

Ich habe ein tolles Buch, das da heißt "101 Dinge, die du getan haben solltest, bevor du alt und langweilig bist" Ding Nummer 36 fällt unter die Kategorie Hobbys und heißt "Starte einen Blog". Und genau das tue ich jetzt gerade.
Viele Grüße
Satori