Visitor Map von www.maploco.com

Freitag, 10. August 2012

Inspire a generation

Ich war tatsächlich in London, um die Olympiade zu sehen! So eine Chance bekommt man nicht alle Tage und deswegen bin ich auch sehr glücklich darüber. Es war einfach umwerfend. Gesehen habe ich Leichtathletik und ein Fußballspiel im Wembley Stadion. Das Olympic Centre ist total genial. So riesig mit so vielen Leuten! Die Stimmung war ausgelassen und fröhlich, für alle wurde geklatscht, alle haben sich kollektiv gefreut. Es war ein so schönes Erlebnis, besonders wenn bei den Siegerehrungen die britische Nationalhymne gesungen wurde oder ein Brite irgendeine Medallie gewonnen hatte.

Gut organisiert waren auch die "Pinken Menschen", Olympia Helfer in pink-lila Jacken. Auf dem Weg zum Stadion und von dem Stadion wieder weg sorgten sie für gute Stimmung und dafür, dass die Menschenmassen geregelt weiterliefen und kein Chaos entstand. In der Stadt standen sie an jeder Straßenecke und waren immer freundlich und überaus hilfsbereit.

Ganz London war voll von Leuten, die mit ihren Fahnen umwickelt oder geschminkt, durch die Straßen liefen. Dutzende Nationen und alles in wunderbarer Atmosphäre.

Es hat mir sehr gut gefallen und wenn ich genug Geld spare schaff ich es hoffentlich zu den nächsten Spielen nach Rio in Brasilien.

Adieu
Satori
P.S. Das Bild ist von mir ausnahmsweise mal. :) Steht aber zur freien Verfügung!

Keine Kommentare:

Wie ich darauf kam einen Blog zu starten

Ich habe ein tolles Buch, das da heißt "101 Dinge, die du getan haben solltest, bevor du alt und langweilig bist" Ding Nummer 36 fällt unter die Kategorie Hobbys und heißt "Starte einen Blog". Und genau das tue ich jetzt gerade.
Viele Grüße
Satori