Visitor Map von www.maploco.com

Mittwoch, 12. August 2015

Recommendation #1: American Gods

Ich fange tatsächlich damit an. Wow. Nicht nur leeres Gelaber.

Was? American Gods von Neil Gaiman
Medium? Buch
Seitenzahl? 624
Sprache? Ich empfehle immer -sofern man das verstehen kann - die Originalsprache. In diesem Fall Englisch.
Warum? Ich habe in einem vorigen Post ja schon mal einige der Vorzüge genannt. Hier noch ein paar weitere: die Handlung steigert sich stetig. Es fängt langsam an und man weiß nicht so recht, was einen erwartet. Von Kapitel zu Kapitel entfaltet sich eine komplexe, spannende Geschichte, die stetig an tiefe gewinnt, bevor gegen Ende ein plot twist alles verändert. Der Hauptcharakter ist ungewöhnlich, widerspricht gängien Erwartungen und verschmilzt perfekt mit der bizarren Stimmung, die einen leicht verwirrt (im positiven Sinne!) zurücklässt. Die Ideen und deren Verarbeitung sind originell, fernab von Alltäglichem und nicht typischen Elementen zuzuordnen, was, wie ich finde, den besonderen Reiz dieses Romans ausmacht.
Für wen? Freunde von düsterem Mystery. Mythologieliebhaber (die mythologischen Hintergründe sind wundervoll recherchiert). Menschen, die gern noch über Gelesenes nachdenken.
Wenn du .... mochtest? Andere Neil Gaiman Bücher. Wächter der Nacht.

Satori is stressed but calm at the same time... it's weird 

Keine Kommentare:

Wie ich darauf kam einen Blog zu starten

Ich habe ein tolles Buch, das da heißt "101 Dinge, die du getan haben solltest, bevor du alt und langweilig bist" Ding Nummer 36 fällt unter die Kategorie Hobbys und heißt "Starte einen Blog". Und genau das tue ich jetzt gerade.
Viele Grüße
Satori