Visitor Map von www.maploco.com

Freitag, 22. August 2014

I am a pirate!

aka the show of irrational decisions where motivations don't make sense and explanaitions only make it worse

Kennt ihr die Show Black Sails? Handelt von Piraten, wie der Name schon sagt. Piraten sind unumstritten cool und da ich ja ein uni Seminar zum Thema Piraterie absolvieren durfte, interessiert mich das noch mehr.
Michael Bay ist für die Produktion verantwortlich, was Explosionen und schlechte weibliche Charaktere vermuten lässt. Gut, Explosionen gibt es jetzt nicht so viele. Dazu spielt das einfach zur falschen Zeit, aber ab und zu sieht man doch eine Kanonenkugel durch die Gegend fliegen, die dann auch zur Explosion kommt. Historisch ist das Ganze ziemlich gut (bis auf die Sache mit Anne Bonny, denn obwohl das alles 1715 spielt ist Bonny schon da, eigentlich kommt sie erst 1718 nach New Providence, schließt sich Rackam, der da sein eigenes Schiff hat, 1719 an und verkleidet sich überzeugend als Mann), Piratengemeinschaften werden so dargestellt, wie sie vermutlich gewesen sind und auch einige der Personen haben wirklich existiert (John Rackam, Anne Bonny und Charles Vane zum Beispiel).
Was ein bisschen schade ist, ist die Tatsache, dass ziemlich viel Zeit in Nassau mit Diskutieren, Konflikten und Verhandlungen verbracht wird. Ein bisschen weniger Zeit an Land hätte der Serie vielleicht gut getan, obwohl die Verstrickungen auf Nassau natürlich auch interessant sind und mal eine andere Seite des Piratendaseins beleuchten. Wer übrigens ein Problem mit Sex im Fernsehen hat, sollte auf diese Serie verzichten, denn Sex gibt es andauernd zu sehen.
Die Charaktere sind auch alle spannend gezeichnet. Sie haben Fehler und gute Eigenschaften und sind an eine rauhe Welt angepasst, jede/r auf seine/ihre Weise. Mein persönlicher Favorit ist aus irgendeinem Grund John Rackam (zu dem sie übrigens Jack sagen, damit man ihn nicht mit John Silver, der so herrlich durchtrieben und eigennützig ist, verwechselt). Vielleicht weil er im Gegensatz zu anderen so freundlich ist*.
Ein Problem, das die Charaktere aber haben ist, dass sie eine irrationale Entscheidung nach der anderen Treffen und wenn sie versuchen, das anderen Charakteren zu erklären, wird es nur noch verwirrender und macht noch weniger Sinn. Es läuft also darauf hinaus, dass man sich die ganze Zeit fragt, warum die nun das machen, was sie machen (außer bei John Silver, der will nämlich die meiste Zeit einfach überleben), aber wenn man darüber hinwegsehen kann, sind die Charaktere cool.

Satori should be working on her term paper

* Achtung Spoiler! Am Ende von Staffel 1 sorgt Charles Vane dafür, dass John Rackam dafür bekannt wird, dass er die Überbleibsel der Crew in eine Mord-Falle geführt hat. Drei Jahre später übernimmt Rackam Vanes Schiff und Vane wird als Feigling gebrandmarkt. Ich kann mir nicht vorstellen, wie das im Serienuniversum passieren kann. 

Vane sagt, dass Rackam nie wieder unter schwarzer Fahne segeln wird und ich sitze hämisch grinsend vorm Fernseher, denn nicht nur wird er wieder Pirat, er übernimmt auch dein Boot, du Fiesling!

Keine Kommentare:

Wie ich darauf kam einen Blog zu starten

Ich habe ein tolles Buch, das da heißt "101 Dinge, die du getan haben solltest, bevor du alt und langweilig bist" Ding Nummer 36 fällt unter die Kategorie Hobbys und heißt "Starte einen Blog". Und genau das tue ich jetzt gerade.
Viele Grüße
Satori