Visitor Map von www.maploco.com

Freitag, 2. August 2013

So apparently everybody is destined to be miserable...

Ich habe letztens irgendwann Clash of Kings (das zweite Game of Thrones Buch von George R. R. Martin, keine Ahnung wie das deutsche Equivalent heißt) zu Ende gelesen und bin regelrecht schockiert davon wie schrecklich es in Westeros zugeht. Okay, ich hatte natürlich Tode und Trauer und all das erwartet, aber die schiere Menge an schlimmen Ereignissen hat mich dann doch überrascht.
Versteht mich nicht falsch, ich finde die Bücher fantastisch und werde auf jeden Fall auch noch weiter lesen, aber manches ist dann doch etwas schwer für empfindsame Menschen wie mich zu verdauen.

Daher wollte ich etwas aufbauendes lesen, etwas, dass leichtere Kost ist und mich wieder glücklich macht. Dazu ausgewählt habe ich City of Glass (Cassandra Clare), da ich die Reihe ja erst angefangen hatte. Nun, aufbauend kann ich das nicht wirklich nennen, eher das Gegenteil. Denn bis jetzt macht es mich alles andere als glücklich und die Charaktere und Umstände sind so tragisch, dass es mir fast physisch weh tut.

Aber jetzt komm ich nicht drum rum, das weiter zu lesen. Danach wartet auf mich A Storm of Swords (das dritte GoT Buch) oder eins von drei anderen düsteren Fantasy-Büchern. Wie gut, dass es wenigstens draußen hell, warm und freundlich ist.

Arrivederci

Satori loves the sun

Keine Kommentare:

Wie ich darauf kam einen Blog zu starten

Ich habe ein tolles Buch, das da heißt "101 Dinge, die du getan haben solltest, bevor du alt und langweilig bist" Ding Nummer 36 fällt unter die Kategorie Hobbys und heißt "Starte einen Blog". Und genau das tue ich jetzt gerade.
Viele Grüße
Satori