Visitor Map von www.maploco.com

Sonntag, 15. Mai 2011

Eurovision Song Contest: Der Tag danach!

Ich weiß, ich weiß, man kann es nicht mehr hören. Aber ich schreib trotzdem was und zwinge ja auch niemanden das zu lesen. :)
Azerbaijan hat gewonnen. Na gut. Hmm... ich fand ihr Lied ganz in Ordnung, aber jetzt nicht so herausragend, dass sie hätten gewinnen sollen.
Italien ist auf Platz zwei gelandet und das obwohl sie schon ewig nicht mehr mitgemacht haben. Ihr Lied ist aber auch gut. Es ist so besonders und jazzig, hat einfach Stil. (Und es war -wenigstens teils- auf Italienisch.)
Schweden auf Platz drei. Nicht so wirklich. Ja, der Kerl sieht gut aus, das Lied ist aber irgendwie nicht so toll. Und die Ukraine hatte zwar eine geniale Sandmalerin, waren aber sonst auch nicht so besonders.
Meine Favoriten sind leider nur auf Platz 5 (Dänemark) und Platz 8 (Irland) gekommen. Sehr schade.
Noch eine Überraschung: Ich liebe den kleinen süßen Finnen. Gosh, er und sein Lied sind so unglaublich niedlich, dass ich immer fast heulen muss, wenn ich das höre. Tragischerweise ist er nur auf Platz 21 gelandet.
Lena hat Platz 10 erreicht und kann damit auch durchaus zufrieden sein. Immerhin unter den ersten 10 und das beim zweiten Mal antreten, das muss man erstmal schaffen. Also auch von mir: Glückwunsch, Lena!

Bis denne
Satori

Ist euch eigentlich aufgefallen, dass der Franzose nicht auf Französisch sondern auf Korsisch gesungen hat. Korsisch kling nach Italienisch mit starkem Dialekt und ist somit bestens geeignet für sein Opern-Lied.

Keine Kommentare:

Wie ich darauf kam einen Blog zu starten

Ich habe ein tolles Buch, das da heißt "101 Dinge, die du getan haben solltest, bevor du alt und langweilig bist" Ding Nummer 36 fällt unter die Kategorie Hobbys und heißt "Starte einen Blog". Und genau das tue ich jetzt gerade.
Viele Grüße
Satori