Visitor Map von www.maploco.com

Donnerstag, 8. Oktober 2015

What's going on?

Ich habe vorgestern Nacht endlich Sense8 gesehen. In einer Nacht. Am Stück. The Netflix Experience TM. Was für so eine Serie natürlich gut ist, da die Folgen ja ineinander übergehen. Und ich muss ernsthaft sagen, dass der ganze Trubel um die Serie mehr als berechtigt ist! Oh Mann, diese Serie ist brillant und spannend und mysteriös und emotional und grundsätzlich super und die Charaktere sind alle ganz anders und alle mega genial! 

Charaktere:
Nomi Marks (Jamie Clayton) - Eine lesbische Trans-Frau aus San Francisco, die eine super Hackerin ist. Sie hat eine wunderbare Freundin (Freema Agyeman aus Doctor Who) und eine grauenvolle Mutter. Sie fällt den Bösen in die Hände und muss fliehen.
Will Gorski (Brian J. Smith) - Ein Polizist aus Chicago. Nachdem er einem mysteriösen Mädchen als Kind nicht helfen konnte, hat er es zu seiner Aufgabe gemacht andere zu beschützen. Er trifft einen Mann, der mehr über das alles zu wissen scheint.
Lito Rodríguez (Miguel Ángel Silvestre) - Ein schwuler Schauspieler aus Mexico-City. Er und sein Freund leben zusammen im Geheimen. Eine seiner Alibi-Freundinnen findet es schließlich heraus, aber fügt sich super in deren kleine Familie ein und alles könnte gut laufen, wenn da nicht ihr gewalttätiger Ex wäre.
Riley Blue (Tuppence Middleton) - Eine DJane ursprünglich aus Reykjavik, das sie aber nach einer schrecklichen Tragödie verlassen hat. Nun arbeitet sie in London, aber auch dort lässt sie das Drama nicht alleine.
Wolfgang Bogdanow (Max Riemelt) - Ein Safe-Knacker aus Berlin. Seine fürchterliche Kindheit hat ihn geprägt. Er stiehlt Diamanten mit seinem einzigen Freund und muss sich fortan vor seiner Gangster-Familie in Acht nehmen.
Capheus "Van Damme" (Aml Ameen) - Ein Busfahrer aus Nairobi. Um für seine AIDS-kranke Mutter Medikamente zu besorgen, die ihr wirklich helfen und nicht gestreckt sind, lässt er sich mit Gangstern ein.
Kala Dandekar (Tina Desai) - Eine religiöse Wissenschaftlerin aus Mumbai. Sie hat versprochen einen Mann zu heiraten, der freundlich ist und auch gut für sie wäre, aber den sie nicht liebt. Hinzu kommt, dass ihr zukünftiger Stiefvater ihrem Glauben mehr als skeptisch gegenüber steht.
Sun Bak (Doona Bae) - Eine kampferprobte Managerin (? - ich weiß nicht, wie ich das nennen soll... sie arbeitet in der Führungsebene der Firma ihres Vaters) aus Seoul. Ihr Bruder hat Geld veruntreut und nun steht sie vor der Wahl, ob sie für ihn ins Gefängnis geht. Außerdem ist sie Martial-Arts Kämpferin. 
... hinzu kommt für alle, dass sie mit ihrer neuen Lebenssituation umgehen müssen und gegen eine mysteriöse Firma, die Leute wie sie entführt und an ihnen experimentiert, kämpfen.

Die Charaktere sind alle so super und ich liebe die alle total. Wie die durch die Verbindung ihre Leben teilen ist fanastisch inszeniert und sorgt auch ab und zu für lustige Momente (neben dem ganzen Drama). (Kleine Spoiler...) Wenn zum Beispiel Kala auf ihrer Hochzeit in Ohnmacht fällt, weil Wolfgang plötzlich nackt vor ihr steht oder Lito im Straßenverkehr am ausrasten ist, weil er Suns Regelschmerzen ertragen muss, ist das durchaus witzig. Nicht zu vergessen die Orgie. (Spoiler Ende!) Je besser die das unter Kontrolle haben, desto mehr Möglichkeiten ergeben sich. So können sie dann die Fähigkeiten und das Wissen der anderen nutzen, um sich aus brenzligen Situationen zu retten. Auch ein Gespräch mit Leuten, die fühlen können, was du fühlst, ist oftmals sehr hilfreich, um Entscheidungen zu treffen. Die Serie verbindet die einzelnen Geschichten wundervoll mit dem roten Faden und es kommt wirklich nie Langeweile auf. Wenn grad nicht jemand um sein Leben kämpft, dann lernt man die Charaktere und ihre Geschichten besser kennen (und lieben). Ach ja, in Netflix-Manier kann man übrigens mit Sex und Gewalt rechnen, was aber gut passt und nicht aufgesetzt ist. Ich habe da die Theorie, dass weil Netflix sich nicht um Altersbeschränkungen kümmern muss Gewalt und Sex halt einfach zwischendurch vorkommen, aber eben nicht in diesem Übermaß, den Serien oft an den Tag legen, wenn sie denn eine hohe Altersbeschränkung haben. Die Beziehungen der Charaktere untereinander (auch mit den Nebencharakteren) wirken so real und echt, dass man mit ihnen fühlt.
Alles in allem eine wirklich besondere, brillante Serie, die jeder, der die Chance dazu hat, gucken sollte!

Der Nachteil an "the Netflix Experience TM" ist, dass ich jetzt fast ein Jahr auf die zweite Staffel warten muss. *seufz*

Satori will watch it all again in English just for kicks

Keine Kommentare:

Wie ich darauf kam einen Blog zu starten

Ich habe ein tolles Buch, das da heißt "101 Dinge, die du getan haben solltest, bevor du alt und langweilig bist" Ding Nummer 36 fällt unter die Kategorie Hobbys und heißt "Starte einen Blog". Und genau das tue ich jetzt gerade.
Viele Grüße
Satori