Visitor Map von www.maploco.com

Sonntag, 10. März 2013

Don't eat the f*cking candy!

Letzte Woche war ich in "Hänsel und Gretel - Hexenjäger". Es ist ein herrlich trashiger Film mit Jeremy Renner und Gemma Arterton, die als erwachsene Hänsel und Gretel Hexen blutig abmurksen. Yei.

Natürlich ist der Film alles andere als künstlerisch wertvoll und jetzt auch nicht mega originell, aber er ist voll von lustigen Details (zum Beispiel ist Hänsel durch das Süßigkeiten essen damals Diabetiker geworden und muss sich Insulin spritzen) und gibt auch nicht vor was anderes zu sein, als er ist. Die Dialoge sind witzig und die Action stimmig. Und Gemma Arterton und Jeremy Renner sind super. Die Hexen sind ekelhaft, aber jede auf ihre eigene Weise, aber egal, sie werden ja sowieso alle zerschossen.
Mehr bleibt mir nicht zu sagen. Außer, dass ich mich frage, ob FSK 18 bei uns überhaupt noch zum Einsatz kommt, wenn weder Hänsel und Gretel noch Django Unchained das hatten...

Spaßfaktor: ****
Spannungsfaktor: ***1/2
Charaktere: ****
Geschichte: ***
insgesamt: ***** **1/2


P.S. Mina, die Frau, die Hänsel und Gretel am Anfang vor einem wütenden, Fackel-schwingenden Mob gerettet haben, redet mit Hänsel und ist dabei eine Umformulierung entfernt von "Hey, schlaf mit mir!" und er sagt darauf: "Du hast noch meinen Kürbis."

P.P.S Als  Jeremy Renner zum ersten Mal Hänsel genannt wird, hat der ganze Kino-saal gelacht. Bei jemandem wie Jeremy Renner wirkt der Name Hänsel einfach nur albern.

Keine Kommentare:

Wie ich darauf kam einen Blog zu starten

Ich habe ein tolles Buch, das da heißt "101 Dinge, die du getan haben solltest, bevor du alt und langweilig bist" Ding Nummer 36 fällt unter die Kategorie Hobbys und heißt "Starte einen Blog". Und genau das tue ich jetzt gerade.
Viele Grüße
Satori