Visitor Map von www.maploco.com

Freitag, 13. Juni 2014

Now nothing distracts from your unibrow! (SPOILER!!! PLEASE DON'T READ IF YOU HAVEN'T SEEN AMAZING SPIDERMAN 2!)

aka that other movie starring Dane DeHaan as the poor, pitiful, lonely guy who goes psycho

Wie ein Großteil der Fanfiction-SchreiberInnen bin ich eigentlich damit zufrieden die zweite Hälfte des Films zu ignorieren, d.h. Gwen Stacy lebt und Harry Osborn wird nicht böse. Natürlich hatte ich Comic-Vorwissen und wusste, dass das beides passieren würde, aber das macht es nicht weniger schlimm (ich trauere auch jedes mal um Gandalf, auch wenn ich weiß, dass er wiederkommt). Jetzt aber zurück zum Film:

Es gibt viele Sachen, die ich an diesem Film super fand.

1. Hey wow. Electros Geschichte ist ja echt gut gemacht. Man hat so richtig Mitleid mit ihm und dann stellt sich raus, dass er sich zu einem Psycho-Stalker entwickelt hat, nur weil Peter einmal nett zu ihm war und dann dreht sich das alles um und alles in allem ist das sehr überzeugend.
Es würd mich übrigens wundern, wenn er wirklich tot wäre.
2. Vor ein paar Posts habe ich ja schon mal Dane DeHaans Schauspieltalent gelobt und das muss ich auch jetzt wieder tun. Er verkörpert Harry und seine Absturz in den verzweifelten Wahnsinn fantastisch, glaubwürdig und schrecklich herzzerreißend.
3. Gwen Stacy ist ein wundervoller Charakter und ich bin echt sauer, dass sie tot ist. Zwischendrin war ich kurz besorgt, dass sie ihre Karriere in England doch noch für Peter aufgeben würde, aber nein! er entschließt sich, ihr zu folgen. Wow. Warum musste sie sterben??? Warum???
4. Ach Peter. Du arme, arme Person. Er versucht nur freundlich und verantwortungsvoll zu sein und dann passiert sowas. Er wollte Max/Electro helfen, aber durch einen zur falschen Zeit abgegebenen Schuss eines Polizisten hasst er ihn nun; Harry, dem er nur nicht sein Blut geben wollte, weil es ihn vergiftet hätte (bzw. HAT wie später deutlich wird), hasst ihn, was indirekt dazu führt, dass seine Freundin, die er beschützen wollte, von der er sich fernhalten sollte, stirbt.
Das ist aber die Tragik von Spiderman. Ich sag es einfach noch mal: "With great power comes great responsibility."
 5. Andrew Garfield ist immer noch fantastisch als Spiderman.

Das war's erstmal.

Satori has a whole week off, yei

P.S. Ich liebe Dane DeHaan als Harry, okay. Ich liebe die neuen Spiderman-Filme. Aber möchte ich wirklich einen Film mit den Antagonisten als Hauptleuten sehen? Ich denke nämlich nicht.

Keine Kommentare:

Wie ich darauf kam einen Blog zu starten

Ich habe ein tolles Buch, das da heißt "101 Dinge, die du getan haben solltest, bevor du alt und langweilig bist" Ding Nummer 36 fällt unter die Kategorie Hobbys und heißt "Starte einen Blog". Und genau das tue ich jetzt gerade.
Viele Grüße
Satori