Visitor Map von www.maploco.com

Samstag, 11. Juni 2011

X-Men: First Class is the best

Jup. Genau so. Ich liebe diesen Film. Am Donnerstag habe ich endlich X-Men: Erste Entscheidung gesehen, nachdem ich mich schon ewig darauf gefreut hatte. Und meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Ich hatte schon so viel gutes von diesem Film gehört und es war alles wahr. WOW Richtig genial. Als er zu Ende war, dachte ich nur: ich will ihn nochmal sehen. Und vielleicht wird das seit langem mal wieder der erste Film, den ich zweimal im Kino sehe.
Nun: warum fande ich diesen Film so gut:

1. Ich liebe James McAvoy als Charles (ja, ich muss Professor Xaviers Vornamen benutzen, sonst kommt mein Gehirn durcheinander). Der ist so lieb und süß und hat trotzdem noch seine Fehler, was ihn wunderbar 'menschlich' macht. Nicht so dieses übermenschliche, größtenteils gefühlsfreie Dasein von Professor Xavier später.
2. Michael Fassbender macht uns als Erik überzeugend klar, warum Magneto gegen die Menschheit kämpft (was, zumindest ich ziemlich verständlich finde) und zeigt super seine Zerrissenheit.
3. Die anderen Mutanten auf der Seite der 'Guten': Alex/Havok (gespielt von Lucas Till), Hank/Beast (gespielt von Nicholas Hoult), Armando/Darwin (gespielt von Edi Gathegi) und besonders Sean/Banshee (gespielt von Caleb Landry Jones). Ach ja, und die junge, noch liebe, Raven/Mystique (gespielt von Jennifer Lawrence), die symbolisch für den Konflikt von Anpassung und Absonderung steht.
4. Sebastian Shaw (Kevin Bacon) und Emma Frost (January Jones) geben glaubwürdige (und ziemlich fiese) Bösewichte ab.
5. Endlich mal wieder ein X-Men Film, der nicht ausschließlich auf Action setzt. (Ja, ich mochte X-Men: Origins, aber im Vergleich zu First Class...)
6. Das immer noch aktuelle und wichtige Thema: Wie regieren die Menschen auf das, was unbekannt und anders ist?
=> Fazit: Besser als Origins und erst Recht als Teil 3 und meiner Meinung auch besser als Teil 1 und 2

Adios
Satori

"Listen to me very carefully, my friend: Killing will not bring you peace." - "Peace was never an option."
(Charles und Erik in X-Men: First Class)

Keine Kommentare:

Wie ich darauf kam einen Blog zu starten

Ich habe ein tolles Buch, das da heißt "101 Dinge, die du getan haben solltest, bevor du alt und langweilig bist" Ding Nummer 36 fällt unter die Kategorie Hobbys und heißt "Starte einen Blog". Und genau das tue ich jetzt gerade.
Viele Grüße
Satori