Visitor Map von www.maploco.com

Mittwoch, 26. Oktober 2016

They were magnificent

Ich bin nicht so ein Western Fan. Das hat nichtmal wirklich einen Grund. Das Genre an sich liegt mir einfach nicht nahe. Der Trailer von Die glorreichen Sieben gefiel mir jedoch gut und da die Besetzung auch super aussah, schaute ich mir diesen Film mit meinem Vater zusammen an.

Fazit: ein kurzweiliger, bleihaltiger Western mit netten Charakteren und einigen guten und witzigen Einfällen.

Nun eine Liste mit SPOILERN:
1. Danzel Washingtons Charakter Einführung war einfach badass.
2. Messerwerfen ist zehnmal cooler als schießen! Danke Billy (Byung Hun Lee) für die Vorführung.
3. Ahh wie nett, Goodnight (Ethan Hawke) wird nicht als Feigling dargestellt, sondern es ist klar, dass er PTSD vom Krieg hat.
4. Red Harvest (Martin Sensmeier) sieht immer on point aus.
5. Warum sind Leute gestorben? Was ist das hier? Ich dachte es stirbt vielleicht erinnert, aber nein, es sind ganze vier gestorben.
6. Dazu: Faradays (Chris Pratt) Tod war ja mal genial - und natürlich traurig. Ich wusste, dass er noch nen Trick im Ärmel hatte.
7. Gatling Guns sind gruselig und böse.
8. Die Lady (Haley Bennett) hat nicht nur die ganze Zeit mitgrkämpft, sondern auch noch den bösen getötet und damit Chisolm gerettet.
9. Peter Sarsgaard war so ein widerlicher Antagonist.
10. Keine unnötige Liebesgeschichte!

Satori saw this film late at night

Keine Kommentare:

Wie ich darauf kam einen Blog zu starten

Ich habe ein tolles Buch, das da heißt "101 Dinge, die du getan haben solltest, bevor du alt und langweilig bist" Ding Nummer 36 fällt unter die Kategorie Hobbys und heißt "Starte einen Blog". Und genau das tue ich jetzt gerade.
Viele Grüße
Satori